Hohes Interesse auf den Altbautagen 2020
23.01.2020

Besucherplus auf den Altbautagen 2020

Hohes Interesse an Themen Solarenergie und Dämmung

Die hohe Nachfrage im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren hat sich auch auf den diesjährigen Bremer Altbautagen gezeigt: Über 15.000 Personen – und damit 2.000 mehr als im vorherigen Jahr – besuchten am vergangenen Wochenende die Bremer Altbautage und hanseBAU Verbrauchermesse.
  

Die mittlerweile zum 14. Mal von uns ausgerichteten Bremer Altbautage haben sich als Anlaufstelle zu allen Fragen rund um Sanierung und Energieeffizienz etabliert. Wer ein aktuelles Bauvorhaben plant oder über die Sanierung seines Hauses nachdenkt, hat auch vergangenes Wochenende die nötigen Informationen über Fördermöglichkeiten, Beratung und passende Handwerksbetriebe gefunden.

Zahlreiche Expert*innen informierten in persönlichen Gesprächen an ihren Ständen, in Vorträgen und anhand von Ausstellungsmodellen u.a. über Modernisierungsmaßnahmen, Dämmmaterialien, innovative Heizsysteme oder Photovoltaikanlagen. Besonders die Angebote auf der diesjährigen Sonderschau zum Thema Solarenergie sowie Informationen rund um das Thema Dämmung am Stand von energiekonsens und zahlreichen weiteren Partnern sprachen viele Besucher*innen an. Beratungsangebote wie die Dämmvisite wurden stark nachgefragt. Zudem berieten die Expert*innen von BREMER MODERNISIEREN zur aktuellen Förderlandschaft. Hier gibt es in diesem Jahr höhere Fördermittel der KfW Förderbank und der BAFA für energetische Sanierungsmaßnahmen sowie die Umrüstung zu klimafreundlichen Heizsystemen, die sogar oftmals mit Fördermitteln des Landes Bremen kombiniert werden können.

Schon vormerken: Die nächsten Altbautage finden vom 22. bis 24. Januar 2021 statt.